Hygge, ein schönes Wort. Angenehm. Wenn man erfährt, das es aus dem Dänischen kommt, kann man schon fast erahnen, was es bedeutet…

Hygge, gesprochen „Hügga“, bedeutet Wohlbefinden und Geborgenheit, Rückzug ins Häusliche, abgeleitet vom typisch positiven dänischen Lebensstil. Dieser Rückzug ist gespeist aus dem Bedürfniss nach einem Gegenwicht zum hektischen, technischen Alltag, als Wunsch, die eigene Freizeit mit Dingen zu füllen, die einem wohltun, entspannen und zufriedenstellen. Hygge bedeutet, die kleinen Dinge des Lebens wertzuschätzen und zu genießen, und dem Leben mit Achtsamkeit und Dankbarkeit zu begegnen.

Als ich von Hygge hörte, als neuen Trend in 2017 der immer stärker und wichtiger wird, war mein erster Gedanke, das das für Stricker nichts Neues ist.

Ich denke mal, das die meisten Stricker schon lange wissen, das das Stricken die Sehnsucht nach Wohlbefinden, Abschalten und in den eigenen 4 Wänden aufzutanken, in hohem Maße erfüllt. Wir wissen, das Stricken ein ideales Gegenwicht zur Schnelllebigkeit ist, und das man sich durch das Stricken Geborgenheit verschaffen kann, das es gut tut, Zeit Zuhause innerhalb der Familie zu verbringen und gleichzeitig die Freizeit mit angenehmen, schönen Dingen zu gestalten.

Das aktive Gestalten ist ein wichtiges Element bei Hygge und das Stricken erfüllt ja gleich mehrere Gestaltungsaufgaben. Zum einen gestaltet man mit Stricken aktiv die eigene Freizeit. Zum anderen ist das Auswählen der Wolle, der Farbe, des Strickmodells auch ein sehr gestalterischer Vorgang und letztendlich auch das Herstellen eines individuellen Kleidungsstückes.

Neu bei Hygge ist die Kombination aus Rückzug ins Häusliche und trotzdem Verbindung zu einer Gemeinschaft. Auch hier ist Stricken ideal….der Wunsch, sich mit anderen zu vernetzen, auszutauschen über Blogs, und Soziale Netzwerke ist vielen von uns bekannt.

An dieser Stelle möchte ich auf die Gastbeiträge hier im Blog hinweisen, 
ich freue mich über jede Teilnahme daran! hier klicken ->

Auch der Trendreport der H+H Messe in Köln berichtete von Hygge, als Zeitgeisterscheinung, die aus Dänemark nach Deutschland herüber wandert. Es wurde berichtet, das Stricken nach wie vor im Trend liegt, das zwar weniger Wolle gekauft wird, weil die meisten Stricker zu hochwertigerer Wolle und auch dünnerer Wolle wechseln, und die Strickprojekte somit länger dauern, trotzdem ist Stricken als Hobby ungebrochen. Nähen ist auch ein großes Thema und hat das Stricken seit 2 Jahren etwas überholt. Viele unserer Kunden machen beides, je nach Laune.

Hygge….es kam immer schon viel Gutes aus Dänemark, auch das ist uns Strickern nichts Neues ; )

Wie ist Eure Meinung dazu?

4 Kommentare

  1. …oh ja…Hygge ist etwas, was in Dänemark einfach zum Lebensgefühl gehört und sobald man die Grenze hinter sich lässt, erfasst den Besucher selbige Ruhe, die dieses Land mit seinen Menschen ausmacht. Logisch, dass man dort immer (auch in den Jahren, als bei uns Stricken nicht „in“ war) schöne Wolle gefunden hat. Ich habe jahrelang all meine Wolle von unseren nördlichen Nachbarn mit nach Hause gebracht, aber seit einiger Zeit finde ich zum Glück auch in meiner Nähe traumhafte Wollgeschäfte, wobei ganz oben auf meiner Liste Claudia Wersings Laden steht. Ich freue mich immer wieder auf die Besuche im Laden, auch wenn ich dafür einige Kilometer fahren muss. Danke für das Refugium in Blender….vi ses….

    1. Refugium….was für eine wunderbare Wortwahl, lieben Dank! Ja, diese dänische Ruhe ist typisch, eine meiner Lieblingsurlaubsinseln ist Fanö, und sobald ich einen Fuß auf die Fähre setze, werde ich innerlich ruhig…und erlebe dort die erholsamsten Urlaube. Liebe Grüße…

  2. Hallo,
    Ein Gruß aus Dänemark. Jedes Jahr zweite Wocheende im Mai, haben wir in Saltum, das Saltumer Wolle Festival. Ein echtes Dorado, für alle die gern stricken. Das Festival wird von 15.000 – 20.000 besucht. Dieses Jahr haben wir etwa 60 Stände verkauft.

    Ab und Zu kriegen wir Anfragen von Deutschland, und das Festival wird ja auch von Deutschen (Touristen) besucht. Sind an unser Flyers interessiert? oder sind Sie daran interessiert unserer Tombola was Zu verschenken.

    Unsere Webseite heisst http://www.uldfestival.dk (leider nur in dänischer Sprache).

    Mit freundlicehen Grüßen
    Saltum Uldfestival

    Birthe Jensen
    Uldbestyrelsen

    1. Hallo, vielen Dank! Das ist sehr interessant. Ich kannte dieses Festival garnicht. 60 Wollstände….das ist ja ein Traum : ) Ich komme darauf zurück, viele Grüße Claudia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.