Es geschehen doch immer wieder kleine Wunder auf unserem Lebensweg, neue Kontakte, freudige Begegnungen und Herausforderungen.

So wie der Austausch mit Claudia Wersing, unerwartet, herzlich und bereichernd. Danke!

Meine 1. Begegnung mit der Hofwerkstatt von Claudia war rein zufällig. Auf meiner Reise durch das Wollangebot im Internet bin ich bei ihrer Homepage hängengeblieben. Und: habe Wolle bestellt!

Als ich dann diese Lieferung öffnete, überraschte mich die liebevolle Verpackung. Einfach ein Genuss und eine Freude!

Seitdem schaue ich immer wieder vorbei …, auf der Homepage, denn bis zur Hofwerkstatt sind es einige Kilometer von uns aus.

Das Wollangebot im Internet und auf dem Weltmarkt ist unfassbar groß und vielfältig. Es ist schnelllebig und schwindelerregend. Denn je nach Saison erscheinen neue Wollqualitäten und bestürmen den Markt – und ebenso schnell verschwinden sie teilweise auch wieder. Wie soll ich mich da entscheiden?!

Ich schätze die ausgesuchten, exquisiten Qualitäten der Hofwerkstatt. Das Angebot ist fein abgestimmt und bietet mir verschiedenste, erlesene Wollen in einer breiten Farbpalette.

Am meisten begeistert mich jedoch, dass ich noch keine Wolle verstrickt habe, die nicht das gehalten hat, was sie versprach. Es sind einfach wunderbare, verlässliche Qualitäten. Und, ich habe die Chance, diese Wollen über mehrere Jahre verarbeiten zu können, da sie nicht nach einer Saison verschwunden sind. Ich kann sie kennenlernen, und dies braucht seine Zeit, einen gemeinsamen Alltag und die Chance, sich so zu mögen, dass es Spass und Freude macht, die ein oder andere Wolle auch noch in anderen Farben und Modellen zu verarbeiten. All dies bieten mir Claudia Wersing und ihr Team.

Und noch mehr: immer wieder schaue ich mal auf der Homepage vorbei, und genieße die schöne Gestaltung, die Farben und Kombinationen, die Ideen und Entwürfe. All dies inspiriert mich für meine eigene kreative Arbeit der Perlenstickerei und Schmuckgestaltung. Danke dafür!


Gerade stricke ich von Bremont JOANA! Selbst meinem Mann ist diese Wolle aufgefallen, heiße ich doch Joanna!!!!

Sie verstrickt sich wundervoll, weich und ich genieße diesen pastelligen Mintton. Parallel arbeite ich an einem Collier zum Thema „Winterzauber“ oder „Eisprinzessin“. Es ist ein Fest der Farben für das Auge, ganz in die Changierungen zu diesem Thema einzutauchen, sich damit zu umgeben, damit zu spielen und die Essenz zu spüren. Wolle, Perlen, Stoffe und mein Garten mit all seinen kleinen Schätzchen machen mein Glücksgefühl im Alltag aus. Es schenkt mir so viel Lebensqualität.

Ich wünsche Claudia und ihrem Team weiterhin ganz viel Erfolg. Es macht Mut und stärkt gerade in dieser unruhigen, schnelllebigen Zeit, Menschen zu begegnen, die ihren ganz persönlichen, individuellen und authentischen Weg gehen. Einen Weg, der hier und da auch andere Menschen berührt, inspiriert, erfreut und stärkt.

Alles Gute, herzlichste Grüße aus dem Hunsrück, wo es nach Frühling riecht, die Vögel zwitschern und die ersten Blümchen vorsichtig ihre Köpfchen aus der kalten Erde der Sonne entgegenrecken. Ich muß nun das winterliche Collier beenden, denn das Bedürfnis und die Sehnsucht nach Grün wird immer stärker, und somit auch nach Frühlingswolle!!!!

Vielleicht habe ich ein klein wenig Interesse für meine Schmuckstücke geweckt?! Ich freue mich über Gäste auf meiner Homepage, Adresse siehe unten, viel Freude damit!

Nette Grüße,

Joanna-Malin Skuplik

 

Infokasten
hier zur Homepage "Pearls of Soul" von Joanna-Malin Skuplik
hier Joana Brushed kaufen
p.s. zum Herbst hin kommt eine neue Kollektion aus Joana Brushed, für Infos hier anmelden

2 thoughts on “Joanna-Malin Skuplik : Pearls of Soul

  1. Vielen lieben Dank für den Bericht! Ich sehe das genauso: der Umgang mit schönen Materialien, Farben, Wollen und Stoffen hat etwas zutiefst beglückendes. Etwas mit den Händen herzustellen ist einfach wunderbar und erzeugt gute Gefühle, Zufriedenheit und Glück.
    Die Fotos Ton in Ton mit den farblich passenden Perlen sehen toll aus. Dankeschön für`s Zeigen. Und auch für das Kompliment an unsere Arbeit. Sowas motiviert uns sehr! Es ist ein schwieriges Gewerbe, das weiß ich schon seit meiner Schneiderlehre mit Lehrgeld von 160,- D-Mark im Monat.. :-) …aber das ist mir egal, ich liebe meinen Job, und das ist viel mehr wert.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.