Katrin : „Ich stricke immer. Das heißt nicht Tag und Nacht, aber Sommers wie Winters. Ich bin eine berufstätige Frau und habe eine große Familie mit Kindern, Schwiegerkindern und Enkelkindern. Abends sehe ich gerne gute Filme und stricke dabei. Das brauche ich regelmäßig. Auch wenn ich spät von einer Veranstaltung nach Hause komme, stricke ich gerne noch ein bisschen um zur Ruhe zu kommen.

Oft suche ich für ein bestimmtes Projekt das passende Garn, oder ich sehe ein Garn, das mich so begeistert, daß ich überlege, für wen ich etwas daraus machen könnte. Aber wer würde sich nicht über einen petrolfarbigen Caschmerepullover freuen? Mein Schwiegersohn hat ihn bekommen.

Aus der Rosy Green habe ich schon etliche Kinderkleider, Strickjacken und Pullover gestrickt. Die große Farbauswahl, Weichheit und die Haltbarkeit machen dieses Garn zu einem Lieblingsgarn von mir. Zur Zeit stricke ich eine Tunika und einen Babystrampler in rot.

Aus der Shilasdair habe ich schon ein Kleid für mich mit Jaquardmuster gestrickt und eine Strickjacke für meine Tochter. Aber der letzte Renner war ein Pullover nach Claudia Wersings Entwurf aus der Verona von Bremont. Den wollten nacheinander 3 Töchter von mir haben. Zum Glück in unterschiedlichen Farben. Die wunderbare Materialzusammensetzng mit Seide und der Dreiviertelarm machen den Pulli wirklich zu einem idealen Sommerbegleiter.

Ich freue mich immer, wenn meine Kinder sich wieder ein Teil vom wünschen. Denn eigentlich bin ich süchtig nach stricken…“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.