Ich gehöre nicht zu den Strickern, die geplant stricken, also z.B. im Winter schon für den Sommer und im Sommer für den Winter. Jedenfalls nicht, wenn ich privat für mich selber stricke. Beruflich arbeite ich immer im Voraus, teilweise 2-3 Saisons vorab. Wenn ich Kollektionen für Garnhersteller entwerfe und umsetze , oder Einzelmodelle für Zeitschriften, arbeite ich immer mindestens 1 halbes Jahr, meist ein 3/4 – 1 ganzes Jahr vorab. Aktuell ist der Herbst/Winter 16/17 abgeschlossen, alle Modelle sind gestrickt und die Strickanleitungen geschrieben und ich beschäfte mich schon mit Entwürfen für Sommer 17.

Daher genieße ich es, privat spontan stricken zu können. Nun soll noch schnell eine Sommerjacke her. Eine leichte Jacke soll es sein, für Lagenlook, etwas wärmend also, aber nicht zu dick, rel einfach zu stricken, rel schnell zu stricken und vor allem : in einer sommerlichen Farbe, ich habe das triste Wintergrau satt.

Auf der Suche nach passender Wolle, was bei uns im Atelier nicht schwer ist, bzw es ist schwerer sich zu entscheiden, als etwas zu finden :) , stieß ich auf zwei Garne : Juniper Moon Farm Findley Dappled und Bremont Claire. Juniper Moon Farm ist eine Marke, die es noch nicht lange in Deutschland gibt, wir haben sie seit Anfang des Jahres im Sortiment und haben bislang nur Gutes von unseren Kunden gehört. Alle Findleys sind aus 50% Merino/50% Seide mit leichtem Glanz und hervorragende Ganzjahresgarne und Beilaufgarne. Bremont Claire ist schon lange eines unserer Highlights in traumhaften Farben und wir haben schon viele Modelle draus gestrickt.

( am Rande wen es interessiert : in unserem neuen Shop gibt es eine gute Suchfunktion, mit der man sehr zuverlässig den ganzen Shop durchsuchen kann. Man gibt z.B. „Claire“ in das Suchfeld ein und klickt zusätzlich „in Produktbeschreibungenen suchen an“ und bekommt alles, was zu Claire vorhanden ist : zum Shop klick hier )

Die Garne alleine zu verstricken, war mir für eine Jacke zu dünn, daher habe ich gemischt, also 1 Faden Findley Dappled und 1 Faden Claire zusammen verstrickt. Das Ergebniss ist total schön : ein wunderbarer pudriger Sommerfarbton, leicht flauschig und sehr leicht. Die flauschige Claire nimmt die klaren Farben der Findley Dappled  heraus und mischt zu einer schönen muscheligen pastelligen Farbe und die glatte Findley Dappled nimmt Claire etwas den Flausch, so das das Gestrick nicht so voluminös wird. Superschön wie ich finde.

Ich stricke als Raglan-Von-Oben-Jacke  ( btw ich liebe RVO und das Mischen von Garnen )  mit Nadel 5, da kann man direkt losstricken, und sich im Laufe des Strickens Gedanken machen über Ärmel und Blendenlösungen. In der Jacke, die auf der Puppe rechts im Bild von hinten zu sehen ist, stecken bislang 200m verstrickt, das sind nur 60g : ca 30g Claire und 30g Findley, die gesamte Jacke wird also nicht schwer werden.

Hier Juniper Moon Farm Findley Dappled entdecken!
Hier Bremont Claire entdecken!

Findley gibt es auch in Solo Farben ohne Farbverlauf

Juniper Moon Farm Findley

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.