Wenn man ein Strickprojekt mit vielen Fäden hat, die vernäht werden müssen, kann man sich die Näharbeit sparen und die Fäden, also die Fadenenden einweben. Das geht besonders gut bei rauhen Wollen, damit die Fäden später nicht wieder herausrutschen. Sprich je hakeliger und rauher die Wolle, desto besser.

Beim Gilmore Schal , der aus 7 Farben besteht plus Grundfarbe schwarz, und wo abwechselnd in jeder 2. und jeder 6. Reihe die Farbe gewechset werden muss, gibt es eine Menge Fäden, und da die Wolle dünn ist und rel rauh, bietet sich hier das Fäden einweben an.

Vorgehen:

Den alten Faden am Reihenende mind 15cm hängen lassen. Den neuen Faden aufnehmen, ebenfalls mind 15cm hängen lassen, über den Zeigefinger legen wie gewohnt und 2 Maschen stricken. Dann den alten Faden aufnehmen, hinter der Arbeit langführen und  mit Daumen und Mittelfinger festhalten. Das ist etwas kniffelig, weil man mit diesen Fingern auch die Nadel hält, geht aber. Dann weiterstricken und den einzuwebenden Faden einmal über und einmal unter die rechte Nadel, mit der man die Maschen strickt, legen. Oder anders ausgedrückt : beim Stricken mit dem neuen Faden einmal über dem alten Faden und einmal unter dem alten Faden stricken.

Hier habe ich ein gutes Video gefunden, schön kurz und auf das Wesentliche beschränkt ;)

Zwei Nachteile hat das Fäden einweben allerdings:

  1. Bei glatter rutschiger Wolle besteht die Gefahr, das der Faden später wieder herausrutscht.
  2. Man sieht das Einweben auf der linken Seite, also der Rückseite, und bei hell/dunkel Kontrasten auch etwas auf der Vorderseite.

Bei den folgenden beiden Bildern sieht man die beiden Schalenden von der Rückseite, einmal die Seite, bei der die Fäden eingewebt wurden, und einmal ohne Fäden einweben. Man sieht den Unterschied, allerdings finde ich nicht, das die Sichtbarkeit der eingewebten Fäden stört.

Gilmore Schal – die einzelnen Strick-Stationen

Für den Gilmore Schal braucht man 7 Farben Shilasdair a 25g plus 75g schwarze Grundfarbe. Damit man nicht 7x 50g kaufen muss, wickeln wir die benötigten Mengen ab,

hier gibt es das Strickpaket zu kaufen ( klick )

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.