Der Pullunder Nidalee ist eines der Designs aus meinem neuen Strickheft Feuer und Eis. Er ist gestrickt aus Cumbria von The Fibre Company, deren Vorzüge ich im letzten Blogartikel beschrieben habe ( wer nachlesen möchte klick hier ). Es ist wohl nicht zu übersehen, das für mich The Fibre Company die tollste Neuentdeckung diesen Jahres ist, ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Das besondere an Pullunder Nidalee, ausser das er ziemlich stylisch ist und super zu Hosen, Leggins, Strickkleidern, Tuniken usw kombiniert werden kann ; )))  ist : er hat keinerlei Bündchen oder Blenden.

Bedingt durch das Strickmuster und die Technik „Stufenlose Abnahmen“ runden sich die Armausschnitte so gleichmäßig, das Bündchen nicht von nöten sind. Das ist ziemlich praktisch und optisch super, machen doch angesetzte 1×1 Rippenbündchen ein Strickmodell manchmal hausbacken, meine Meinung.

Wie strickt man nun stufenlos?

Man stelle sich einen Armausschnitt vor, mit den normalen Abnahmen in jeder zweiten Reihe z.B.

  • 1x 3 Maschen
  • 1x 2Maschen
  • 1x 1Masche ….

Nun nimmt man von jeder dieser Abnahmen immer eine Masche weg und legt sie in die vorhergehende Rückreihe.

Man strickt also dann so, bzw

  • aus 1x 3Maschen wird: in der vorhergehenden Rückreihe 2M re zus str, wenden, erste M abheben Faden vor Nadel, 2M abketten, Reihe zuende stricken.
  • aus 1x 2Maschen: in der vorhergehenden Rückreihe 2M re zus str, wenden, erste M abheben Faden vor Nadel, 1M abketten, Reihe zuende stricken.
  • aus 1x 1Maschen: in der vorhergehenden Rückreihe 2M re zus str, wenden, erste M abheben Faden vor Nadel, keine M mehr abketten, Reihe zuende stricken.

Noch etwas darauf achten, das man nicht zu stramm abkettet.

Grundsätzlich gilt dabei : innerhalb der Abnahmen wird am Anfang der Reihe  die erste Masche abgehoben mit Faden vor der Nadel, am Ende der vorhergehenden Rückreihe werden zwei Maschen rechts zusammen gestrickt. Das rechts zusammenstricken ist wichtig, damit sich diese Masche richtig dreht.

So, das ist alles und es liest sich komlizierter, als es ist. Wer es nicht gleich versteht, kann gerne im Atelier anrufen, und es sich nocheinmal erklären lassen : 04233-943569 oder 04233-9430667.

Das Strickpaket für den Pullunder Nidalee ist übrigends hier ( klick ) und die Wolle Cumbria dazu hier ( klick ).

Und das gesamte Strickheft Feuer und Eis erscheint Mitte August, wer sich automatisch informieren lassen möchte, kann sich in unseren Newsletter eintragen:

noch ein kleines making of Video zum Abschluß, aus Steinhude…..

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.